Hiddingseler Familientreffen in USA

News

Eine schrecklich nette Familie erobert Wisconsin!

Am 18.07.2018 setzten sich 15 Mitglieder der Familie Feldbrügge in den Flieger nach Chicago, von wo aus es 300 Kilometer in nordwestliche Richtung weiter nach Baraboo (Wisconsin) ging. Darunter auch Familie Gerversmann, sowie die Brüder Dennis und Louis Feldbrügge aus Hiddingsel. Dort fand vom 21.-25.07. das fünfjährliche Feldbrügge-Familientreffen statt.

Auch weitere Familienmitglieder aus den Niederlanden flogen über den großen Teich, ebenso eine ganze Reihe aus Kanada – aus den USA sowieso.
An dem Samstag fand man sich zusammen, tauscht sich untereinander aus, aß zusammen und machte abends zusammen Party. Am Sonntag fand man sich – in hiddingseler Manier – zur heiligen Messe zusammen und anschließend fuhr man zur Farm von Verwandten, wo man die Gespräche vom Vorabend weiterführen konnte. Für den Abend war eine Boots-Tour in der Nähe geplant.
Nach diesen zwei Tagen hatte man genug voneinander und so flogen Dennis und Louis nach Las Vegas um Haus und Hof zu verspielen. Gerversmann machte mit einem Teil der Familie eine dreitägige Bus-Tour durch den Staat Wisconsin. Mehrere Stopps waren geplant, unter anderem auf einer Cranberry-Plantage und einem Football-Stadion.
Zum Schluss flogen alle – allerdings unabhängig voneinander – nach New York. Nach 10 Tagen hatten Louis und Dennis genug vom „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ und so ging es zurück ins schönste Dorf der Welt. Familie Gerversmann hingegen blieben noch eine Woche ehe man sich auf den Heimweg machte.
Menü