Mit der Altkleider-Herbststraßensammlung setzte die Kolpingfamilie ihre Aktivität fort, aus den Erlösen gemeinnützige Aktionen anzustoßen und zu finanzieren. Neben der Unterstützung ihrer Jugendarbeit (Zeltlager und Jugendfreizeit im Winter) soll ein großer Teil für die Verschönerung unseres Dorfes eingesetzt werden. Dazu sind Ideen gefragt, wo und wozu das Geld sinnvoll eingesetzt werden kann. Ein erstes Projekt liegt schon vor, der Bau eines Storchennestes im Renaturierungsgebiet Kleuterbach. Über eine weitere Verwendungsdiskussion und Vorschläge freut sich die Kolpingfamilie. Nutzen Sie für die Altkleider auch bitte weiter die orangenfarbenen Container, die an den Sportplätzen in Hiddingsel und Rödder stehen.

Menü