Infos Flüchtlingshilfe für Ukraine

Helfen für Ukraine

Am 07.03.2022 haben sich Vertreter der Gremien St. Georg/St. Pankratius, Dorfgemeinschaften, Ortsvorsteher, Deutsches Rotes Kreuz, Ärzte, Sportvereine und engagierte Bürger getroffen, um sich über die Flüchtlinghilfe in Buldern und Hiddingsel auszutauschen.
Es wurde ein Lenkungsausschuss gegründet, der die Aktivitäten koordiniert und enge Verbindung mit der Stadt Dülmen – Integration – hält.
Neben den privaten Aktivitäten – im Ortsteil Hiddingsel sind bereits 3 Familien aus der Ukraine angekommen – wird es auch in absehbarer Zeit kommunale Aktionen geben. Konkretes ist aber noch nicht bekannt.
Wir haben uns gedacht, es wäre gut, wenn wir uns für den Fall der Fälle vorbereiten und nicht erst dann starten, wenn es soweit ist.
Wenn auch Sie helfen wollen, haben wir einen Fragebogen erstellt, den Sie uns gern ausgefüllt zusenden können. Bei Bedarf kämen wir auf Sie zu.

Hier geht es zum Fragebogen: Ukraine-Flüchtlingshilfe

Infos zur Flüchtlinghilfe Ukraine
Menü