Generalversammlung des Allgemeiner Schützenverein Hiddingsel e. V. 1695

Schützen gehen gut gerüstet in das neue Vereinsjahr

Seine Generalversammlung hielt am vergangenen Sonntag der Allgemeine Schützenverein Hiddingsel e.V. 1695 ab.

Neben der aktuellen Majestät Michael Armeloh konnte der 1.Vorsitzende Peter Emming 73 Mitglieder in der Gaststätte „Zum alten Sattler“ begrüßen. Somit war der Saal der Gaststätte gut und zur Zufriedenheit der Verantwortlichen gefüllt.

Neben dem Protokoll der letzten Generalversammlung und dem wichtigen Geschäftsbericht 2021 standen eine Vorschau auf anstehende Termine und Vorstandswahlen auf der Tagesordnung.

Wichtigster Punkt bei der Vorschau war die Planung für ein diesjähriges Schützenfest. Dieses wollen die Hiddingseler Schützen, wenn es die dann gültige Corona-Schutzverordnung auch zulässt, am letzten Wochenende im Juni, vom 25. – 27. Juni in gewohnter Form feiern.

Bei den Vorstandswahlen standen vier Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl an. Während sich der Geschäftsführer Patrick Sonnabend und der Beisitzer Stefan Uckelmann zur Wiederwahl stellten und auch wiedergewählt wurden, verließen die beiden Beisitzer Gregor Walterbusch und Johannes Finkenbrink nach jeweils acht Jahren Vereinsarbeit die Reihen des Vorstandes. Beide erhielten aus den Händen des 2. Vorsitzenden Thomas Krampe ein Präsent als Dankeschön für ihre gute und solide Vorstandsarbeit.

Eine besondere Ehre erfuhren die Schützenbrüder Markus Grothues, Christian Bialas, Frank Möbius und Ralf Kortenstedde auf der Versammlung. Sie alle wurden für 25jährige Mitgliedschaft im Schützenverein Hiddingsel geehrt und erhielten aus den Händen des 1.Vorsitzenden Peter Emming einen Orden.

Impressionen des Abends:

Menü