Mobiles Impfen beim DRK

Auch wenn sich weitere Lockerungen der Coronaschutzmaßnahmen andeuten, bleibt das Impfen ein wichtiger Baustein in der Bekämpfung der Pandemie. Deshalb gibt es im Kreis Coesfeld auch weiterhin niedrigschwellige Impfangebote – bald auch in Buldern.

Plakat Mobiles Impfen in Buldern

Am 1. März ist es soweit: alle Personen ab 12 Jahren können sich an diesem Tag beim Deutschen Roten Kreuz in Buldern impfen lassen. Und das Ganze geht wirklich einfach und ganz ohne Termin. Mitzubringen sind nur Gesundheitskarte und Personalausweis sowie – falls vorhanden – Impfunterlagen oder Impfausweis. Unter-16-Jährige kommen bitte in Begleitung einer sorgeberechtigten Person.

Für die Impfaktion im Nachbardorf haben sich Ortsvorsteher Hendrik Clodius und der Ortsvorsteher von Buldern, Christoph Wübbelt, eingesetzt. Beide freuen sich sehr darüber, dass es nun dieses Angebot gibt, um möglichst vielen Menschen vor Ort eine Coronaschutzimpfung zu ermöglichen.

 

MOBILES IMPFEN OHNE TERMIN.
Dienstag, 1. März 2022
14.00 bis 19.00 Uhr
DRK-Heim Buldern
Clemensstraße 15

Menü